Home
Blog
Gästebuch
Familie
Freunde
Laufanfänger
Geocaching
 Laufen, mein Hobby
Jahre in Tabellenform
Schönste Läufe
ESV Minden
Alle Streak
Tagebuch 2018
Tagebuch 2017
Tagebuch 2016
Tagebuch 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
July 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Tagebuch 2014
Tagebuch 2013
Tagebuch 2012
Tagebuch 2011
Tagebuch  2010
Tagebuch 2009
Tagebuch 2008
Tagebuch 2007
Tagebuch 2006
Tagebuch  2005
Tagebuch 2004
Laufberichte 2017
Laufberichte 2014
Laufberichte 2013
Laufberichte 2012
Laufberichte 2011
Laufberichte 2010
Laufberichte 2009
Laufberichte 2007
Laufberichte 2006
Laufberichte 2005
Laufberichte 2004
Laufberichte 2003
Laufjahre u. Sonstiges
Multimedia  "Laufen"
Schmunzelseite
Bilder
Privat
Links
Impressum
  
 



Den Juli habe ich mit etwas über einhundert Wanderkilometern beendet. Aber ganz fies sind die gesundheitlichen Probleme. Hat mich doch der Hexenschuss erwischt, der sich nun beim Orthopäden als doppelter Bandscheiben Vorfall rausgestellt hat.

Spritzen und Tabletten lassen mich die Schmerzen ertragen. Viel schlimmer ist, dass der Arzt keine Reflexe am linken Bein mehr auslösen kann. Die Kraft fehlt völlig im Bein. Ein Antritt zum Laufen geht überhaupt nicht, sofort knickt das Bein weg und ich liege da.

Am 11. August hab ich Termin zum MRT, dann am 11. September erwartet mich der Neurochirurg.

So versuche ich die Zeit bis dahin mit leichten Wanderungen zu überbrücken.

Blacky in neuen Glanz.
Raika fällt um und schläft. Egal, wo sie gerade liegt.
Hier trifft man immer wieder wasserbegeisterte Vierbeiner.
Alle sind so verträglich und respektieren den anderen.
Nach dem Bad im Brakwasser kommt die Klarspülung.