Home
Blog
Gästebuch
Familie
Freunde
Laufanfänger
Geocaching
 Laufen, mein Hobby
Jahre in Tabellenform
Schönste Läufe
ESV Minden
Alle Streak
Tagebuch 2018
Tagebuch 2017
Tagebuch 2016
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Tagebuch 2015
Tagebuch 2014
Tagebuch 2013
Tagebuch 2012
Tagebuch 2011
Tagebuch  2010
Tagebuch 2009
Tagebuch 2008
Tagebuch 2007
Tagebuch 2006
Tagebuch  2005
Tagebuch 2004
Laufberichte 2017
Laufberichte 2014
Laufberichte 2013
Laufberichte 2012
Laufberichte 2011
Laufberichte 2010
Laufberichte 2009
Laufberichte 2007
Laufberichte 2006
Laufberichte 2005
Laufberichte 2004
Laufberichte 2003
Laufjahre u. Sonstiges
Multimedia  "Laufen"
Schmunzelseite
Bilder
Privat
Links
Impressum
  
 



Dezember 2016


28.12.2016

Der Dezember ist kein guter Monat. Als erstes verletzt sich Blacky während der Wanderung an seinem linken Vorderpfötchen. Gut, das wir die Tierärztin so dicht vor der Tür haben.

Ulrike läuft barfuß durch das Wohnzimmer und verletzt sich so schwer an den Zehen, als sie das Tischbein rammt, so dass sie mehre Tage kaum gehen kann und wir uns auf die kleine Runde ans Wasser beschränken müssen.

Ich vertrage die Medikamente nicht und leide ständig unter Krämpfen in beiden Beinen. Bei solch einen Krampf springe ich schmerzgepeinigt aus dem Bett und verdrehe mir dabei das linke Knie.

Gemäß der Regel, wenn die Schmerzen während des Laufens zurückgehen, kann es nichts Schlimmes sein, mache ich am anderen Tag einen Testlauf. Früh morgens schleiche ich auf der fünf Kilometer Runde durch den Wald. Und tatsächlich, es wird deutlich besser. Das gibt Auftrieb.

Doch dann im Laufe des Tages habe ich das Gefühl, das Knie wird immer dicker. Die Nacht kann ich kaum schlafen. Weiß nicht wie ich das Bein hinlegen soll. Das war dann der Grund, das ich heute um einen Termin in der Chirurgischen Innenstadt Klinik nachfragte.

Dort wurde ich heute Morgen sorgfältig untersucht. Ich musste mir einen Termin zum MRT besorgen. Nach Anfrage bei drei entsprechenden Instituten bekam ich als frühesten Termin den 30.01.2017.

Na toll. Nun muss ich mich bis dahin mit Schmerzmitteln über Wasser halten.

Das neue Jahr kann nur besser werden.

Wir wünschen Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und bleibt gesund.


08.12.2016

Im November sind wir 104 km gewandert. Ulrike immer mit dabei. Da freue ich mich besonders drüber. Auch wie sie die Natur beobachtet. Da sie ja nicht besonders gut sehen kann, hat sie sich ein Fernglas gekauft und beobachtet damit die Tierwelt.

                              
Für einen Moment verändert sich heute Abend der Himmel. Humphrey, oben auf dem Stalldach, erlebt ein wunderbares Farbenspiel.
Raika und Zoe spielen mit einem Stöckchen und genießen das schöne Wetter.
Ein lang ersehnter Traum ist wahr geworden. Nach zehn Monaten Wartezeit ist am siebenten Dezember endlich unser Schrankoberteil aus Vietnam eingetroffen.
Das kalte Wetter macht Blacky zu schaffen. Er möchte immer fressen, hat er doch gestern den größten Teil seines Pelzes bei der Tierärztin gelassen.
So zottelig wie er aussieht, bleibt es nicht mehr lange. Morgen Früh geht es zum Scheren.
Die Schwäne begrüßen uns jeden Morgen.
Wunderschönes Wetter am Gevattersee.
Raika voller Lebensfreude.
Das Eis nimmt immer mehr Oberfläche ein.
Warten auf die morgendliche Runde am Gevattersee.